Musik und Licht

Worum geht es?

Optische Näherungssensoren (wie man sie z.B. von Lichtschranken oder Bewegungs­meldern kennt) sollen so miteinander verkabelt werden, dass mit jedem Sensor ein Ton gesteuert werden kann. Mit anderen Worten: Du baust ein Musikinstrument, das mit Licht gesteuert wird!

 

Wie?

Wie und mit welchen Materialien und Werkzeugen du die Aufgabenstellung bewältigst, ist dir völlig freigestellt. Aber keine Sorge: Für Ideen und Hinweise kannst du dich jederzeit an die Labormitarbeiter wenden - wir helfen dir gern.

 

Wer?

Teilnehmen können alle, die interessiert sind. Besondere Vorkenntnisse brauchst du nicht mitbringen, eine gesunde Neugierde genügt. Egal ob 15 oder 50 Jahre alt, ob allein oder in einer Kleingruppe - alle sind willkommen!

 

 

Wo?

Das ViNN:Lab befindet sich auf dem Gelände der Technischen Hochschule Wildau, mit der S46 bestens zu erreichen. Dort stehen dir unter Anleitung geschulter Labormitarbeiter 3D-Drucker, Schneidlaser, Plotter sowie zahl-reiche andere Werkzeuge und Materialien zur Verfügung. Es steht dir aber auch frei, Teile des Projekts zu Hause zu erledigen.

 

Wann?

Das Projekt kann ab sofort bis März 2018 durchgeführt werden.

 

Und was kostet das?

Für dich ist die Teilnahme am Projekt kostenfrei. Benötigte Werkzeuge und Materialien stellen wir dir vor Ort zur Verfügung.

 

Interesse?

Wenn du Fragen hast oder am Projekt teilnehmen möchtest, kannst du dich über folgende Kanäle mit uns in Verbindung setzen. Wir freuen uns auf dich!

 

E-Mail: creativelab@th-wildau.de

Facebook: facebook.com/ViNNLab

www.vinnlab.de