PHABLABS 4.0

Das Projekt PHABLABS 4.0 hat das Ziel die Photonik als Schlüsseltechnologie und Innovationstreiber für die Gesellschaft bekannter zu machen. Dafür werden in enger Zusammenarbeit von Universitäten und Instituten sowie mit FabLabs (Fabrication Laboratories) in 10 europäischen Ländern Workshops, Projekte und Toolkits entwickelt. Unterschiedliche Zielgruppen – Schüler*innen, Studierende, junge Berufstätige und Techniker*innen - erhalten die Möglichkeit die Photonik praktisch kennen zu lernen.

Das FBH arbeitet in Kooperation mit der TH Wildau und dem dort ansässigen ViNN:Lab an Workshops und Projekten, die Licht und Lichttechnologien nutzen.

Interessierte Lehrkräfte können sich mit einer Gruppe von Schüler*innen für einen kostenfreien Photonik-Workshop anmelden.

Im Rahmen längerfristiger Projekte haben Jugendliche die Möglichkeit, allein oder im Team über mehrere Tage bzw. Wochen die moderne Infrastruktur und die umfangreichen Materialien im ViNN:Lab zu nutzen: Ob Experimentieren mit einem 3-D-Drucker, Testen von Lasercuttern oder das Kennenlernen diverser Photonik-Komponenten - es gibt viel zu Entdecken und Erforschen.

Anmeldung oder Rückfragen bitte direkt an:

E-Mail: creativelab@th-wildau.de
Facebook: facebook.com/ViNNLab
www.vinnlab.de

PHABLABS 4.0 wird im Rahmen des EU-Programms Horizon 2020 gefördert.
Laufzeit: 01.12.2016 – 31.05.2019
Beteiligte Länder: Belgien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Irland, Italien, Litauen, Niederlande, Österreich, Spanien

http://www.phablabs.eu/