Ausbildung im Hightech-Bereich auch bundesweit fördern

"Nicht nur auf regionaler Ebene, sondern auch bundesweit vernetzen." Unter diesem Motto haben wir Kolleginnen und Kollegen der beruflichen Bildung im Hightech-Bereich am 22.03. ans FBH eingeladen.

Der Austausch diente dazu langjährige Kontakte wiederzubeleben und gemeinsam eine Strategie zu entwickeln, wie wir künftig über Ländergrenzen hinweg im engen Austausch bleiben können.

Wir freuen uns auf künftige gemeinsame Aktivitäten.

 

https://www.th-wildau.de/
https://www.rbz-steinburg.de/
https://www.ibp.uni-rostock.de/
https://osz-lise-meitner.eu/
https://gamedesign.htw-berlin.de/forschung/
https://www.hs-kl.de/informatik-und-mikrosystemtechnik/
https://www.microtec-suedwest.de/

Verbundausbildung in der Mikrotechnologie stärken

Kick-Off-Veranstaltung am 17.01.2019

Neue Kooperation für die Verbundausbildung initiiert: ANH Berlin bingt Vertreter*innen aus Berufsschule, Forschung und Hochschule an einen Tisch. Alle Beteiligten sind daran interessiert, Ressourcen zu bündeln und Labore der Halbleitertechnik an den Universitäten und Hochschulen für die duale Ausbildung zu öffnen. Die Lernortkooperation zwischen betrieblicher und akademischer Bildung soll ab Sommer 2019 beginnen. Unterstützer sind die HTW Berlin, vertreten durch Prof. Dr.-Ing. Kai Schauer, und die TU Berlin, vertreten durch Prof. Dr.-Ing Dirk Oberschmidt.