Das war die Ausbildungs-Allianz-Adlershof 2019

Einblick in Adlershofer Betriebe am 12.06.2019

 

Die Idee dahinter...

Realistische Vorstellungen von Berufen gibt es vor allem in der Praxis. Schüler*innen brauchen daher Möglichkeiten, sich selbst ein Bild von der Arbeitswelt zu machen. Einen Blick hinter die Kulissen von Unternehmen und Forschungsinstituten bietet die Ausbildungs-Allianz-Adlershof!!!

Der Ablauf...

Besuch der Berufsorientierungsmesse zu Beginn der Veranstaltung. Anschließend 2 Betriebsbesichtigungen pro Schüler*in in Kleingruppen von max. 15 Teilnehmer*innen.

Die Ausbildungsmesse...

Mit verschiedenen Unternehmen in Kontakt kommen, das ermöglicht die Messe zu Beginn der Veranstaltung. Unternehmen und Forschungsinstitute stellen sich und ihre Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten vor. Fragen zum Unternehmen, zum Berufsalltag und zur Bewerbung beantworten die Mitarbeiter*innen gern!

Die Erkundungstouren...

In Kleingruppen besuchen die Schüler*innen je 2 Unternehmen bzw. Forschungseinrichtungen. Die Jugendlichen schnuppern Unternehmensatmosphäre und bekommen ein Gefühl für den jeweiligen Arbeitsalltag, die Tätigkeiten, die relevanten Werkzeuge und Arbeitsmittel sowie das Miteinander der Kolleg*innen. Fragen und Gedanken werden direkt vor Ort mit Auszubildenden ausgetauscht.

Die Erkenntnisse...

"Die Tour war so informativ, dass ich jetzt überlege, in dem Bereich zu arbeiten"
"War interessant, auch wenn es nicht mein Interessengebiet ist"
"Vorher konnte ich mir kaum vorstellen, wie Mikrochips hergestellt werden. Jetzt weiß ich, wie sauber so ein Reinraum ist."

Organisiert wird die Ausbildungs-Allianz-Adlershof von der WISTA-Management GmbH, vom Forum Adlershof e.V. und dem Aus- und Weiterbildungsnetzwerk Hochtechnologie (ANH Berlin) am Ferdinand-Braun-Institut.